Unternehmensrechtsschutz / Betriebsrechtsschutz

Der Unternehmensrechtsschutz (auch Betriebsrechtsschutz) deckt die Beratungs- und Vertretungskosten des Versicherungsnehmers bei Streitigkeiten aus

  • den Bereichen ZGB/OR, insbesondere
    • Sachenrecht/Grundeigentum/Nachbarrecht
    • Miet-/Pachtrecht
    • Arbeitsrecht, namentlich Streitigkeiten mit eigenen Mitarbeitern
    • aber auch Innominatkontrakte
      • Leasingvertrag
      • Franchisingvertrag
    • Aktienrechtliche Verantwortlichkeit
  • Schuldbetreibung und Konkurs
  • Steuerrecht
  • Strafrecht
  • Versicherungsrecht
  • Krankenkassen
  • Vorsorgeeinrichtungen
  • Rechtshilfe bei Auseinandersetzungen um Betriebsräume.

Die einzelner Rechtsschutzversicherer bieten hier an:

  • Standardprodukte
  • Tailer made-Varianten

Kostendeckung

Kostendeckung i.d.R. (vgl. aber AVB) für:

  • Kosten von Zivil- und Verwaltungsgerichten
  • Gerichtskosten / Gutachterkosten
  • Prozessentschädigung (Parteientschädigung), sofern und soweit sie dem Versicherten auferlegt werden
  • Anwaltskosten
  • Strafkautionen zur Vermeidung von Untersuchungshaft (UHaft)

Checkliste für Unternehmens- / Betriebsrechtsschutz »

Checkliste für Unternehmens- / Betriebsrechtsschutz

Prüfen Sie, ob die Rechtsschutzversicherungs-Police folgende Eckdaten enthält und, ob diese Ihren Wünschen bzw. Ihrem Willen entsprechen:

  • Versicherungsnehmer
  • Versicherte Personen
  • Deckung
    • Übliche Garantiesumme pro Fall CHF 250’000.–
    • Anwaltskosten (freie Anwaltswahl möglich?)
    • Prozess- oder Verfahrenskosten
    • Honorare für Gutachter und Sachverständige
    • Kosten der anwaltlichen Zeugenbetreuung
    • Reisekosten
  • Versicherte Streitigkeiten
    • Ansprüche aus Vertrag
    • Ausservertragliche Ansprüche (unerlaubter Handlung oder ungerechtfertige Bereicherung)
    • Schädigungen des Betriebs insbesondere durch Mitarbeiter
    • Schutz bei Straf- und Administrativverfahren
    • Versicherungsrechtsschutz
    • Rechtsschutz für Miete und Pacht
    • Grundeigentum und Nachbarrecht
  • Prämien
    • Berechnung in Promille der Lohnsumme
    • Garantie für gleichbleibende Prämie
  • Örtliche Geltung
    • Europa
    • Wenn möglich weltweit, ev. ohne USA
  • Zeitliche Geltung
    • Innerhalb Vertragsdauer
    • Zeitpunkt des Schadenfalls?
    • Beginn des Ermittlungsverfahrens?
    • Versicherungsdeckung auch für Ereignis vor Beginn der Versicherungsdeckung?

Drucken / Weiterempfehlen: