Nachzahlungspflicht des Versicherten?

Mit der Leistungserbringung durch den Rechtsschutzversicherer resp. mit der Bezahlung der Prozesskosten ist der Rechtsfall erledigt und es besteht grundsätzlich keine Nachzahlungspflicht des Versicherten.

Ausnahmen einer Nachzahlungspflicht

Nachträgliches Bekanntwerden eines Deckungsausschlusses:

  • Verursachung des Rechtsfalls durch vorsätzliches, deliktisches Verhalten des Versicherten
  • Unrichtige Sachverhaltsdarstellung des Versicherten in der Schadenanzeige an den Rechtsschutzversicherer

Drucken / Weiterempfehlen: